"Wenn Eltern ein Kind erwarten, dann ist da auch ein Kind, dass seine Eltern erwartet"

Ich habe bisher kein Zitat gefunden, das die Zeit der Schwangerschaft besser beschreibt. Eine Zeit, in der aufregende Dinge geschehen, in der sich ihre Körpergefühle, Einstellungen, Sichtweisen ändern.

 

Sie setzen Ihre Prioritäten neu und sie spüren nicht nur körperlich, dass Ihre Familie wächst.

 

Neben vielen wunderbaren Dingen wird Ihnen sicher einiges fremd und vielleicht auch ein wenig beängstigend vorkommen. 

 

Auf diesem Weg eine kompetente und engagierte Hebamme an Ihrer Seite zu wissen, wird Ihnen helfen, sich vorbehaltlos auf Ihre Schwangerschaft einzulassen. 

 

Gerne möchte ich meine vielfältigen Erfahrungen mit Ihnen teilen, Sie (und Ihren Partner) in allen Phasen Ihrer Schwangerschaft unterstützen und mich später mit Ihnen über die Geburt Ihres Kindes freuen.

 

Auf dieser Website habe ich einige Informationen für Sie bereitgestellt, die Ihnen dabei helfen sollen, zu entscheiden, ob ich die richtige Hebamme für Sie bin. 

 

Bedenken Sie dabei, Bilder und Texte können einen Eindruck vermitteln, jedoch nie eine direkte Kommunikation ersetzen. 

Zögern Sie daher bitte nicht, mich zu kontaktieren, denn wie könnten wir besser einschätzen, ob die "Chemie" zwischen uns stimmt als nach einem persönlichen Gespräch? 

 

Anke Markmann

 

Schnellfinder

Vorsorge 

 

Die Vorsorge stellt eine wunderbare Gelegenheiten dar, miteinander ins Gespräch zu kommen, sich gegenseitig näher kennen- und besser verstehen zulernen.

 

Welche Untersuchungen bereits gelaufen sind und welche zur Vorsorge gehören, darüber klärt sie ihr Mutterpass auf. 

 

mehr

 

Nachsorge

 

Als Hebamme beobachte ich den Wochenbettverlauf, d.h. ich kontrolliere die Rückbildung der Gebärmutter, berate Sie beim Stillen oder bei der Zubereitung der Milch.

 

Gerne unterstütze ich Sie auch bei der Säuglingspflege z.B. beim Wickeln und Baden.

 

mehr

 

Rückbildung

 

Egal, wie Sie Ihr Kind geboren haben - Ihr Beckenboden hat schon in der Schwangerschaft Schwerstarbeit geleistet.

 

Der Schwerpunkt der Rückbildungsgymnastik in den ersten Wochen nach der Geburt liegt auf der Stabilisierung des Beckenbodens.

 

mehr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anke Markmann